GRRRLS* Skate Fest

FRIDAY
Skate movie night + BBQ

SATURDAY
Skate Session, Kesselbrink Bike- und Skatepark + Aftershow Party

SUNDAY
Breakfast, Workshops + Chill ‘n’ Roll

Registrations until 24th of August to
grrrlscanskate@gmx.de

no money? – no problem. Text us :)

facebook.com/GrrrlsSkateFest

Supported by
Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW
Asta Uni Bielefeld
fairtrademerch

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Germanys largest urban skate park
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Skateboard + Longboard
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Overnight accommodation / Schlafplätze
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Gruppe GRRRLS* can skate haben wir 2014 im Zuge der ‚Aktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht‘ gegründet, um uns aus einer geschlechteranalytischen Perspektive mit der Skate-Szene zu beschäftigen. Schon damals haben wir mehrere Veranstaltungen organisiert, mal als Diskussionsrunde, Filmabend und groß angelegte Workshops. Seitdem sind wir drangeblieben.
Manche von uns skaten und manche (noch) nicht, aber wir alle finden: Die Verbindung des Themas ‚Geschlecht‘ mit dem Bereich ‚Sport‘ ist ein spannender und sehr gewinnbringender Bildungsansatz.
Wie kommt es, dass Frauen* in der Skate-Szene immer noch unterrepräsentiert sind? Welche Vorstellungen von Geschlechterrollen gibt es beim Sport und wie entsteht aus Ungleichheit Abwertung und Ungerechtigkeit? Wie beeinflussen Photos, Videos und andere Medien unsere Selbstbilder und das, was wir uns und unseren Fähigkeiten zutrauen?
Wow. Es ist komplex. Und darum: Action und Theorie verbinden!
Wir wollen was machen, was zeigen, was fragen. Wir wollen euch fragen lassen, mit Euch machen und verändern.
Wir wollen neue Bilder schaffen. Genauer: Vorbilder – die motivieren.
Darum geht GRRRLS* can skate mit dem SKATE-FEST 2015 in die breite Öffentlichkeit.
3 Tage lang bespielen wir Bielefeld rund um den Kesselbrink und mittendrin mit unseren Aktionen und laden Euch herzlich dazu ein, vorbeizukommen.

In den nächsten Wochen füllen wir die Seite hier mit Infos auf und werden Euch stets auf dem Stand der Dinge halten, Trailer posten, tolle Fahrer_innen ankündigen, Djanes vorstellen uvm.

Also bleibt an Board und wir sehen uns am Wochenende vom 11.-13. September in Bielefeld.

GRRRLS* can skate – die Projektgruppe:
https://www.facebook.com/GRRRLScanskate

GRRRLS*-Skate-Fest:
https://www.facebook.com/GrrrlsSkateFest

Aktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht:
https://www.facebook.com/aktionstage.bielefeld

FAQ:

Kann ich auch vorbeikommen, wenn ich ein Junge bin?

Wenn dich das Thema interessiert, du dir coole Skater_innen anschauen möchtest oder beim Filmabend dabei sein willst – komm sehr gerne rum !
Wir werden an dem Samstag eine Veranstaltung für alle machen, bei der es sich aber aus dem Thema ergibt, dass es um die Sichtbarkeit von FLTI* geht. Die können sich bei uns anmelden und rumdüsen.

Was heißt FLTI* ? Und warum macht ihr das so?

Das ist eine Abkürzung und die steht für FrauenLesbenTransInter*. Wir haben uns für diese Erweiterung von dem Konzept ‚Frauen*räume‘ entschieden, weil sich nicht immer alle von Veranstaltungen für Mädchen* und Frauen* angesprochen fühlen. Z.B. Werden Lesben oft nicht als ‚richtige‘ Frauen* gesehen und erleben oft homofeindliche Sprüche und Vorurteile, die wir genauso kacke finden. Auch Trans*personen sind oft von Abwertung betroffen, egal ob als Frau* oder Mann* oder genderqueer, was wir kritisieren und bei unserem Skate-Fest nicht haben möchten. Diese verschiedenen Themen, Sexismus, Homophobie, Trans*- und Inter*feindlichkeit haben gemeinsam, dass sie mit der Vorstellung von ‚Geschlecht‘ zusammenhängen. Wen dürfen wir lieben, was ist Männlichkeit* und Weiblichkeit* u.v.m. Deswegen sollen diese Themen viel mehr Platz haben.

Aber ist das nicht umgekehrter Sexismus, wenn nur FLTI*- Fahrer_innen sind?

Wir sagen hier: Nein.Wir wollen einfach gerne Frauen, Mädchen, Lesben Trans* und Inter* beim Rollbrettsport fördern, damit es mehr Nachwuchs gibt und Geschlechterstereotype in den Köpfen abgebaut werden. Im Zuge unserer Auseinandersetzungen mit dem Thema hat sich immer wieder gezeigt, dass es für viele sehr motivierend ist, sich mit Leuten zu treffen, die mal ähnliche Sorgen hatten oder vielleicht stärkeres Identifikationspotenzial bieten können.

Kann ich euch noch unterstützen?

Ja, das kannst du sehr gerne. Gerade in den Wochen vorher wird es viel zu tun geben, was wir gut als kleine Aufgaben abgeben können. Grundvoraussetzung ist für uns: Magst Du das Projekt und hast Lust auf einen rücksichtsvollen Umgang miteinander, dann frag uns einfach, ob wir Unterstützung brauchen und wir packen es zusammen an! Via Facebook-Nachricht oder über unsere Mail-Adresse: grrrlscanskate@gmx.de

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar