Aus 50 Personen haben wir weltweit über den/die SMT SOTY abstimmen lassen und nun wurde entschieden.

2003 hat sie mit dem Skaten begonnen, ihre Mom brachte sie dazu. Sie verliebte sich bereits beim ersten Push.
“ I fell in love with skateboarding I have never stop since.“

Sie startete bei den ersten „Women’s Battle At The Berrics“, sie war als einzige Europäerin in dem „Quit Your Day Job“ Video, sie fuhr bereits bei den X Games und auch Street League mit. Sie hat mehrere Pro Boards bei ihrem Boardsponsor, als Skateboarddeck und als Fingerboardgrafik. Sie wird als eine der ersten Skateboarderin an den olympischen Spielen teilnehmen.

Candy Jacobs – SMT Skateboarderin des Jahres 2019 – weltweit von vielen, vielen Menschen dazu gewählt – wir gratulieren dir von Herzen!!

Picture by mimi_the_photographer

Ihren ersten Contest fuhr sie nach etwa zwei Jahren, im Bender Skatepark. Dort schnitt sie nicht wirklich gut ab, aber danach war klar, dass das ihr Ding sein würde. Es war eine Herausforderung, die für sie, Skateboarding auf ein anderes Level hob.
Neben dem Skaten gibt es keine anderen Hobbys, nur „Beiwerk“, was ihr dabei hilft noch besser darin zu werden. So trainiert sie regelmäßig im Gym mit einem Personal Trainer. Sie hat ihre Ernährung umgestellt, als sie merkte, das ganze Fastfood lässt sie unfit werden und zieht sie runter.

Wenn sie gerade nicht auf dem Board steht, besucht sie Schulen spricht dort im Unterricht über Mental Awareness, Mobbing und was Skateboarding ihr bedeutet und gegeben hat und das alle etwas finden sollten – und auch werden, das Ihnen genau so viel bedeutet und dann darauf aufbauen sollten.
Natürlich gibt sie auch immer wieder mal Skateboard Workshops, weil es ihr einfach Spaß macht. Sie ist in diesem Zusammenhang oft für „Dein Gorilla“ unterwegs.

Es ist schwer zu sagen, welcher Contest ihr größter Erfolg, oder der wichtigste für sie war, denn auf jeder Reise, von jedem Event, nimmt sie etwas raus und mit nach Hause und bewahrt es für sich. Sie fährt natürlich zu einem Contest um zu gewinnen, aber das Ziel ist nicht zwangsläufig das Podium.

Previous ArticleNext Article