Nach drei Monaten darf ich es euch endlich erzählen!

0 Posted by - 30.03.2017 - NEWS

Ich wurde gefragt, ob ich kurzfristig Zeit hätte dabei zu helfen Fahrerinnen für die Nationalmannschaft für Olympia 2020 auszusuchen. Klar habe ich Zeit. Für so was hab‘ ich immer Zeit.

Musste dann aber auch ganz schnell gehen.
Zwei Wochen hatte ich Zeit um mir zum einen zu überlegen, ob ich nicht auch künftig die Fahrerinnen betreuen möchte und eben, welche denn in Frage kämen.
Geil, ich liebe Zeitdruck.

Na gut. Gesucht, u.a. Contestergebnisse verglichen, Videos ansehen etc. – gefunden.
Die ersten Mädels angeschrieben und gesprochen. Weitergesucht. Wo sind nur die Bowlskaterinnen abgeblieben?
„So, dein Team ist voll. Mehr geht nicht.“
Wie jetzt, voll, ich war doch noch gar nicht fertig? Na gut, ist jetzt so. Irgendwo, muss man ja anfangen.
Die finale Auswahl wurde mittlerweile in der Skateboardkommission besprochen und entschieden.

Ja und jetzt ist es wirklich so – ich darf im ersten Jahr die Frauenmannschaft für Olympia 2020 im Skateboarden betreuen. Ich lerne Begriffe wie Nationalkader, habe überhaupt erst erfahren das es eine Skateboardkommission gibt, muss mich daran gewöhnen das „Bowl“ ja jetzt „Park“ ist und versuche herausfinden wie Skateboarden und Trainingspläne zusammen passen.
Zwischendurch muss ich immer wieder mal grinsen, wenn mir wieder einfällt, dass ich jetzt „Bundestrainerin“ bin. Ein Begriff den ich eigentlich gern vermeide, aber nicht immer drum herumkomme.
Zu schräg!

Nach all den Jahren darf ich endlich aktiv, was zur Nachwuchsförderung und insbesondere der Mädelsszene im Skateboarden, beitragen.

Mein Kollege ist übrigens der Jürgen Horrwarth.
Er ist der skatende Zen-Meister und ich die strenge Analytikerin, die alles genau im Blick hat.
Mit seiner enormen Fachkenntnis im Skateboarden und meinem Verständnis für Sportartübergreifendes, werden wir das Kind schon schaukeln.

Ansonsten ist alles wie immer. Ich recherchiere, organisiere, kalkuliere, plane. Ich bin „Ersatzmuddi“, ich scheuche rum und gebe mein bestes. Ich bin sehr froh, dass ich diese Erfahrung machen darf.

So weit ein minimaler Auszug von dem ganzen.
Und Montag, Montag geben wir hier das Frauen-Team bekannt!

Liebe Grüße
Yvonne